IMG_3237

Das nächste Spiel: Blau-Weiss Averlak – DFFC I

Auch am kommenden Spieltag muß unsere I. Herren erneut auswärts antreten. Dann wird sie zu Gast in Averlak sein, bei Blau- Weiß.

Zwischen beiden Anstoßpunkte liegen nur 10,72 Km Luftlinie, so hat dieses Spiel auch einen gewissen Derbycharakter.

Averlak liegt an der Grenze zum Kreis Steinburg. Diese wird teilweise vom Nord-Ostsee-Kanal gebildet.
Nachbargemeinden sind Kuden(im Kreis Dithmarschen), Kudensee(im Kreis Steinburg) sowie die Stadt Brunsbüttel und Eddelak(beide wiederum im Kreis Dithmarschen).

Entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung des ehemaligen Bauerndorfes haben auch Schlick und Treibsand gehabt, die beim Bau der Brunsbütteler Häfen und Schleusen anfielen und erstmals 1920 in Averlak aufgespült wurden.
Östlich schließt sich das Moor und westlich die feuchte Marsch an.
Der begrenzte Baugrund spiegelt sich bis heute im Siedlungsbild wider. Fast alle Häuser wurden direkt an der drei Kilometer langen Dorfstraße errichtet, die auf einem Erdstreifen, der Aver de Lake („über dem Wasser“) liegt und dem Dorf seinen Namen gab, heute Hauptstrasse.

Am 1. April 1934 wurde die Kirchspielslandgemeinde Eddelak aufgelöst. Alle ihre Dorfschaften, Dorfgemeinden und Bauerschaften wurden zu selbständigen Gemeinden/Landgemeinden, so auch Averlak.

Averlak hat ca. 600 Einwohner und diese beteiligen sich an einem regen Gemeindeleben in mehreren Vereinen, so z.B. in den Fussballvereinen
AFC und Blau- Weiß, im Bogensportverein, im DRK – Ortsverein,
Geflügelzuchtverein, Reitverein, der Freiwilligen Feuerwehr und bei der MFG ( Motorrad Fahrgemeinschaft).

Unser Gegner Blau-Weiß wurde am 11. März 1986 gegründet.
Die Farben sind, wie der Name schon sagt, Blau und Weiß.
Am 17.08.1986 begann der Punktspielbetrieb in der Kreisklasse E und seit dem pendelte BWA zwischen der C und der inzwischen abgeschafften Kreisklasse E hin- und her.

In der Saison 13/14 belegte BW in der Kreisklasse C den 3. Platz und stieg in die Kreisklasse B auf, was gleichzeitig der bisher größte Erfolg des Vereins ist.

Aktuell belegen die Averlaker den 2.Tabellenplatz.
Sie holten 40 Punkte und haben ein Torverhältnis von 71:26 Toren.
In der laufenden Saison gewannen sie von 19 Spielen 14 x, verloren 4x und 1x teilte man die Punkte.
In der Heimtabelle stehen die Gastgeber mit 18 Punkten auf dem
6. Tabellenplatz, von 10 Heimspielen wurden 7 gewonnen und 3 verloren. Ein Unentschieden gab es nicht.
Das Torverhältnis spricht mit 35:18 Toren für BWA.
Der beste Torschütze ist Marc Jürgens mit 14 Treffern.

Der höchste Sieg war 11:0 gegen den Heider SV III, die höchste Niederlage ein 0:2 gegen Albersdorf, außerdem ein 0:5 was am grünen Tisch gegen die Blau-Weißen gewertet wurde, ebenfalls gegen Albersdorf.

Im Kreispokal war für BWA in der 2. Runde Schluß, ein 2:3 gegen Albersdorf bedeutete das Aus.

Das Hinspiel in Diekhusen gewann Blau- Weiß mit 1- 0.

Vielleicht gelingt uns in Averlak auch ein großer Wurf.

BLAU-WEISS AVERLAK

Blau-Weiß Averlak – DFFC I
Samstag 21.03.2015 14 Uhr Sportplatz Averlak, Haupstrasse

Das Spiel steht unter der Leitung von Schiri Dominik Harbeck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *