2866716

Der Winterschlaf ist (hoffentlich) beendet

Wissenswertes

Nachdem am letzten Wochenende das Spiel gegen den FC Averlak wetterbedingt ausfallen mußte, soll nun am Samstag endlich wieder der Ball rollen, wenn unsere erste Herrenmannschaft beim Kreisklasse C Vertreter SV Merkur Kleve antritt.

Kleve (niederdeutsch: Kleev) ist eine Gemeinde im Kreis Steinburg in Schleswig-Holstein.
Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Kleve, Rahde und Krummendiek.
Kleve liegt etwa 8 km westlich von Itzehoe und hat rund 600 Einwohner.

Im Jahre 1480 wurde die Gemeinde erstmals urkundlich erwähnt. Seit 1864 ist Kleve als Kommune selbständig. Der Name von Kleve leitet sich von Klippe ab, die den Geestrand zur tiefergelegenen Wilstermarsch bildet.

Sportlich

Der SV Merkur wurde 1974 gegründet, die Vereinsfarben sind
Blau-Weiß- Rot.
Den größten Erfolg feierte der Verein in der Saison 2014/15, als man in der Steinburger Kreisklasse D den 1.Platz belegte und in die C Klasse aufstieg. Gleich im Aufstiegsjahr wurde ein beachtlicher 4. Platz belegt.

Den höchste Sieg in der Vereinsgeschichte gelang unseren Gastgebern im August 2015, als in einem Testspiel die II. Vertretung vom SV Hochdonn mit 18:2 besiegt wurde.

Aktuell steht Merkur auf dem sechsten Tabellenplatz.
15 Spiele wurden ausgetragen, dabei gab es 5 Siege, 4 Unentschieden und 6 Niederlagen. Das sind 19 Punkte bei 35:38 Toren.

Thomas Voss hat 12 Treffer erzielt und ist damit der beste Torschütze.

Von den 7 Heimspielen wurden 3 gewonnen und 2 verloren. In 2 Spielen teilte man sich die Punkte. Ein kleines Plus haben sie bei 17:15 Toren.

Der höchste Sieg in der aktuellen Saison war ein glatter 6:0 Sieg gegen die III. Mannschaft von Alemania Wilster.
Die höchsten Niederlagen gab es gegen Glückstadt und Reher/ Puls, wo man mit jeweils 2:6 unterlag.

Die Rückrunde beginnt mit einem relativ leichten Programm. In den ersten 3 Begegnungen trifft man in Spielen gegen die Oelixdorfer Schützen (Tabellenletzter), Hohenaspe (Tabellenvorletzter) und gegen Brokdorf (Drittletzter) ausnahmslos auf die Tabellenkinder der Liga.

Gespannt dürfen wir auf unsere Jungs sein, wie sie nach der langen Winterpause aus den Startlöchern kommen.
Trainer Peter Müller hat in seinem Kader für diese Partie mit Thorge und Wladislaw zwei Winterpausenneuzugänge berufen.

Schiedsrichter der Partie ist Mark Reduth, der das Freundschaftsspiel am Samstag, 18.02. um 14.00 Uhr auf dem Sportplatz in Kleve Achtern Barg anpfeift.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *