tura

Die „Reserve“ aus der Reserve locken

Nach dem erfolgreichen Start in die Rückrunde, will unsere Erste am kommenden Samstag nachlegen und bei der Reserve von                          TURA Meldorf die nächsten Punkte einfahren.

Die Meldorfer sind aktuell Tabellenelfter. Glatte 20 Punkte haben sie aus den bisher 18 gespielten Partien geholt, bei 39:47 Toren.

Gewonnen haben sie davon 6 Spiele, 10 wurden verloren und 2 Mal gab es ein Unentschieden.

Die Grün- Weißen scheinen diese Saison einen Heimkomplex zu haben, von den 9 Heimspielen „An der Promenade“ konnten nur 2 gewonnen werden.
Die Gäste freuten sich über 6 Auswärtsssiege. Das Torverhältnis spricht mit 20:29 ebenfalls gegen die Gastgeber. Somit stehen sie in der Liga am Tabellenende.
Die höchste Heimniederlage gab es gegen die Zweite vom TSV Buchholz, die mit 5:1 gewinnen konnten, den höchsten Heimsieg feierten sie gegen Holstein Pahlen mit 3:0.

Die Torschützenliste führen Christian Jacobsen und Waill Youssif mit jeweils 8 Treffern an. Beide trafen auch am letzten Spieltag beim Tabellenzweiten Tensbüttel- Röst, wo man sich kurz vor dem Ende mit 4:5 geschlagen geben mußte.

Youssif hatte auch TURA´s   einzigste Chance im Hinspiel genutzt und damit den goldenen Treffer erzielt, in einer Partie die unsere Jungs über 90 Minuten deutlich dominierten.

Überhaupt kann man nicht gerade von einem „Lieblingsgegner“ sprechen. Seit 2008 trafen beide Teams 8 Mal aufeinander. Sechs Mal mußten wir uns geschlagen geben, bei einem katastrophalen Torverhältnis von 10:35.
Mit 0:10 und 1:12 gab es sogar 2 zweistellige Niederlagen.

Schlechteste Heimmannschaft gegen beste Auswärtsmannschaft, sind die Rollen wirklich so klar verteilt ?

Holt man den Dreier und Tensbüttel nichts bei Geest 05, dann winkt Tabellenplatz 2 !!!

Catharine Sonne- Uhde leitet das Spiel, dass am Samstag um 15.00 Uhr in Meldorf „An der Promenade“ angepfiffen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *