DFFC LOGO

Nachgefragt bei: Andre Nerke

Heute: Andre Nerke, Trainer I. Herren
IMG_2709

Die Hinrunde ist gespielt, sowie 4 Spiele der Rückrunde.
Dein erstes Fazit?

Es war eine durchwachsene Saison in der die Konstanz fehlte um einen besseren Tabellenplatz zu belegen. Nach teilweise sehr guten Leistungen waren wir nicht in der Lage diese zu bestätigen. Wenn man aber die vergangenen Spielzeiten sieht, haben wir uns natürlich entwickelt, was auch den vielen Neuzugängen geschuldet ist.

Nach der guten Vorbereitung und den erfolgreichen Ergebnissen bei den Sommerturnieren bist du mit welchen Zielen in die Saison gegangen?
Meine Ziel war es, von Anfang an nicht in den Abstiegskampf zu kommen und am Ende einen einstelligen Platz zu belegen. Das Finden einer neuen Mannschaft stand außerdem im Vordergrund sowie unsere neuen Spieler in die Mannschaft zu integrieren.

Die Saison begann ziemlich holprig, in den ersten 5 Spielen gab es 3 Niederlagen, dazu das frühe Aus im Pokal. Ein Traumstart sieht eher anders aus. Was hast du nach diesem misslungenen Start gedacht?
Das frühe Aus im Pokal war kein Problem , im Gegenteil. Das, was da geleistet wurde, war großartig. Der Start war holprig, aber mit den Niederlagen gegen Albersdorf und Bargenstedt mußte man rechnen, damit kann und muss man Leben. Mit 6 Punkten und 13:0 Toren nach zwei Spieltagen hätte aber auch niemand vorher gerechnet. Das sind immer nur Momentaufnahmen.

Wie gehst du mit Niederlagen um?
Wenn ich eins nicht kann, dann ist es verlieren…..!! Man muss natürlich unterscheiden ob man einfach verdient verloren hat oder aber verloren und alles gegeben hat. Die knappen Niederlagen wie z. B. gegen Blau – Weiss Averlak und beide Spiele gegen den Tabellenführer aus Albersdorf machen mich stolz auf meine Jungs !!! Unverständnis habe ich für Auftritte wie in Marne und in Bargenstedt .

Zur neuen Saison kamen viele neue Spieler, haben sie deine Erwartungen erfüllt?
Zum größten Teil schon, wobei durch Verletzungen und Schichtarbeit vieles noch nicht abgerufen werden konnte. Es gab natürlich auch negative Ereignisse, die ich aber nur intern bespreche.

Kannst oder möchtest du einen Spieler besonders hervorheben, der am meisten überzeugt oder den größten Sprung gemacht hat?
Ottmar war sehr beständig, Tim und Lorenz haben mich überrascht.

Wo siehst du Verbesserungspotenzial, woran muß noch speziell gearbeitet werden?
Ich glaube das einigen Spielern der nötige Biss und die Einstellung sich zu quälen noch fehlt. Fußball funktioniert nur als Team und daran müssen wir auf dem Platz noch arbeiten um mit negativen Ereignisse besser umgehen zu können. Neben dem Platz sind wir schon Weltkasse. Wir müssen natürlich in allen Belangen zulegen wenn wir mal ganz oben mitspielen wollen, dass beginnt mit der Trainingsbeteiligung, der Disziplin und den Willen sich zu verbessern. Wir haben über den größten Teil der Hinserie eine für uns überragende Abwehrleistung erbracht, was der Grundstein für den Erfolg ist. Wenn wir es schaffen aus dem Mittelfeld die Spitzen besser einzusetzen und nicht nur 2-3 Leute torgefährlich sind, dann wären wir nicht so leicht auszurechnen.

Was läuft in dieser Saison besser?
Wie angesprochen die Abwehrarbeit war der Grundstein für die Punkte. Auch offensiv haben wir natürlich das Glück gehabt das unsere Stürmer häufig getroffen haben und somit die Null von hinten vergoldet wurde.

Ist die Mannschaft schon reif für höhere Ziele?
Das ist schwer zu sagen. Das Spielen in der A-Klasse ist nicht das Problem, sondern das man aufsteigt. Es sind immer 2-4 Mannschaften die absolut über dem Level der B-Klasse sind und damit ist es schwer . Wenn wir in unseren Leistungen konstanter werden, traue ich der Mannschaft das aber zu.

Sind weitere Verstärkungen nötig?
Ja auf jeden Fall. Wir haben gesehen, dass durch Schichtgänger, Studenten und Verletzungen der Kader bei weitem nicht so groß ist wie angenommen. Konkurrenz ist dringend nötig, auch um mehr Druck aufzubauen.

Die Hallenkreismeisterschaft steht an, die Gegner heißen:
Brunsbüttel, St. Michel, Albersdorf, Barlt, Lunden, Bargenstedt.
Härter hätte es kaum kommen können. Was ist möglich?

Egal , was soll passieren, wir haben nix vor am 10.Januar und würden dann beim Finale gerne spielen. Wichtig ist das alle gesund bleiben.

Wie wird die Vorbereitung in der Winterpause aussehen?
Wir fangen am 27.1. an und werden in der Halle , Reithalle , Schwimmhalle und auf dem Platz die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Rückrunde schaffen. Der Plan steht und die Gegner der Testspiele werden noch bekannt gegeben. Des weiteren gibt es die Möglichkeit einen Fitnesskurs zu besuchen der von Fachpersonal unseres Sponsors angeboten wird. Zum Spaß nehmen wir an 4 Hallenturnieren teil.

Was traust du deinem Team in dieser Saison zu, wo landet der DFFC am Ende?
Die Jungs überraschen mich ja immer wieder, deshalb glaube ich das wir den 6 Platz anpeilen sollten und auch erreichen können. Minimalziel ist natürlich vor Marne zu stehen !!!!

treppe - Kopie - Kopie - Kopie

Vielen Dank Andre und viel Erfolg in der Rückrunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *