10

Nachlegen…. !

heißt es nun für unsere Herrenteams.

Nach zuletzt 7 Spielen ohne einen Dreier hat es für unsere Zweite am letzten Wochenende nun endlich mit dem lang ersehnten Erfolgserlebnis geklappt.

Mit dem zurückgewonnenden Selbstvertrauen soll es kommenden Sonntag in das Spiel gegen den SV Hemme gehen.

Unser Gast durchlebte in den letzten 3 Jahren eine wahre Achterbahnfahrt.

Nach der Saison 13/14 mußten sie aus der B-Klasse absteigen und wurden in der folgenden Saison sogar in der C-Klasse bis zum Tabellenende durchgereicht und stiegen erneut ab.
Dieser „Betriebsunfall“ wurde durch den Meistertitel und Aufstieg umgehend behoben und passte damit perfekt in die Feierlichkeiten zum 70- jährigen Bestehen des Vereins.

Der Sportverein spielt eine relativ gute Saison. Nach dem ersten Spieltag stand man auf Platz 3 in der Tabelle, sackte danach aber bis auf Platz 9 ab. Nach dem 11. und 12. Spieltag stand man wieder auf dem 3. Tabellenplatz. Bis zum 22. Spieltag ging es munter auf und ab, seit dem 23. Spieltag stehen sie nun auf Platz 4.

Aktuell haben sie 40 Punkte auf der Habenseite. Aus den 19 Spielen holten sie 12 Siege und 4 Unentschieden, bei 72:31 Toren.

Dennis Peters hat 18 Mal den Ball im Tor untergebracht und ist damit der Führende der Torschützenliste.

Auswärts liegt der SVH auf Tabellenplatz 2 mit 23 Punkten. Aus den 10 Spielen haben sie 7 Partien auf des Gegners Platz gewonnen und sich in 2 Spielen die Punkte mit dem jeweiligen Gastgeber geteilt. Dabei haben sie 40:14 Tore erzielt.
Die höchsten Auswärtssiege feierten sie in Albersdorf und Süderholm, wo sie mit jeweils 10:1 gewinnen konnten.
In Geest gab es mit 0:6 die höchste Auswärtsniederlage.

Das Restprogamm der Gäste ist noch sehr anspruchsvoll, so spielen sie u.a. noch gegen den Tabellenführer aus Wöhrden und den Tabellendritten Merkur Hademarschen.

Das Hinspiel gewannen die Grün- Weißen mit 1:0.

Schiedsrichter der Partie ist Karsten Gudat, Anpfiff ist 13.00 Uhr.

 

Für unsere Erste steht anschließend das nächste Spitzenspiel an, wenn der Tabellendritte SV Tensbüttel– Röst zu Gast in Diekhusen ist.

Tensbüttel mußte nach der Saison 14/15 aus der A-Klasse absteigen und belegte in der letzten Saison in der B- Staffel den 9. Platz.

Der Sportverein ist mäßig in die Saison reingekommen. In den ersten 3 Spielen gab es jeweils nur die Punkteteilung, bevor am 4. Spieltag mit einem 1:0 gegen Burg dreifach gepunktet werden konnte. Damit begann dann auch der Aufstieg in der Tabelle, von Platz 12 bis hoch auf Platz 3, welchen man nach dem 12. Spieltag belegte. Vom 18.- 23. Spieltag belegt man den 2. Tabellenplatz, was auch die bisher beste Platzierung gewesen ist. Seit dem 24. Spieltag steht der SVT auf Platz 3.

Tensbüttel kommt mit 46 Punkten im Gepäck zu uns, 62:50 Tore wurden bisher erzielt.

Mathias Mampel hat aktuell 20 Treffer auf seinem Konto und ist damit der bester Torschütze der Mannschaft.

Auswärts haben die Gäste von ihren 11 Spielen 6 gewonnen und schafften 3 Mal die Punkteteilung, bei 28:24 Toren. Damit haben sie 21 Punkte geholt und liegen in der Auswärtstabelle auf Platz 4.
Den höchsten Auswärtssieg gab es beim FC Burg, wo sie mit 4:0 gewannen, die höchste Auswärtsniederlage mußten sie beim kommenden Meister Geest 05 hinnehmen, dort unterlagen sie mit 0:6.

Unser Gast liebt den etwas rustikalen Fussball, stehen sie doch in der Fairnesstabelle ganz unten, 62 Gelbe, 3 Gelb/ Rote und 3 Rote Karten stehen zu Buche.

Ein relativ leichtes Restprogramm haben unsere Gäste, spielen sie doch gegen die Teams aus Neuenkirchen, Windbergen, Helse und Offenbüttel fast ausschließlich gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller.

Das Hinspiel endete 2:2 Unentschieden, Daniel und Tim T. waren unsere Torschützen.

Vielleicht können wir das Ergebnis vom letzten Aufeinandertreffen in Diekhusen wiederholen, Chris, Ole P., Daniel, Jannik und Tomas schossen uns zum 5:0 Sieg.

Schiedsrichter ist Lukas Vogt, Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *