melse

Schützenhilfe oder Todesstoss…?

…könnte das Motto lauten, wenn es am kommenden Samstag in Marne zum heißersehnten Rückspiel in der Kreisklasse B zwischen der SG Marne/ Helse und unserem DFFC kommt.

Auf die leichte Schulter sollte wir das Spiel gegen den Tabellenletzten und wahrscheinlichen Absteiger nicht nehmen, in der letzten Saison kamen wir über ein 3:3 Unentschieden nicht hinaus.

Marne/ Helse hat 22 Punkte aus den 28 Spielen geholt.
Sie durften sich nur über 6 Siege und 4 Unentschieden freuen, 18 Mal war der Gegner der Sieger.
49 eigene Tore stehen 119 des Gegners gegenüber, damit sind sie die „Schiessbude der Liga“.
Das Torverhältnis von -70 ist ebenfalls Ligaspitzenwert.

Nikolaj Vladimirowitsch Bordug hat 16 Treffer erzielt und ist damit der Torschützenkönig der SG.

In der Statistik der Heimspiele liegt Marne/ Helse auf Platz 16 und ist damit Tabellenletzter, nur 12 Punkte blieben beim Gastgeber, bei 20:50 Toren. Die 50 Gegentore sind auch in dieser Statistik Spitzenwert, genauso wie das Torverhältnis von -30.

Von den 14 Heimspielen konnten nur 3 gewonnen werden und 3 Mal wurden die Punkte geteilt.

Die höchsten Heimniederlagen waren das 1:9 gegen Geest, ein 0:7 gegen Buchholz und 1:6 Pleiten gegen Epenwöhrden und Tura Meldorf.
Den höchsten Heimsieg feierten sie gegen Offenbüttel, die sie am 1. Spieltag mit 4:1 besiegten. Gegen Offenbüttel, die ebenfalls in arge Abstiegsnöte sind, bestreitet die SG auch ihr letztes Meisterschaftsspiel.

Der Saisonverlauf der SG war recht holprig. War man nach dem ersten Spieltag Tabellenvierter, so fand man sich nach dem dritten Spieltag mit Platz 14 schon im Tabellenkeller wieder. Und es ging noch weiter hinab, am 16. Spieltag zierte man das Tabellenende. Bis zum 12. Spieltag gab man die „Rote Laterne“ wieder ab, bevor man sie am 13. Spieltag wieder in die Vitrine im Vereinsheim stellte. Dort blieb sie bis zum 17. Spieltag stehen. Am 21. und 22. Spieltag konnte sich Marne/Helse nochmals von den Abstiegsplätzen lösen und kletterte auf den 14. Platz, jedoch hielt dieser kleine Erfolg nur diese beiden Spieltage, seit dem 23. Spieltag steht man nun wieder ganz unten in der Tabelle. Der Abstieg ist nur noch zu verhindern, wenn unser Gastgeber beide Spiele gewinnt, Windbergen in Tensbüttel leer ausgeht und auch am letzten Spieltag bei uns nichts holt.
Schützenhilfe von Diekhusen…ob man uns dann in Helse ewig dankbar wäre??? Der Normalfall sieht aber doch wohl so aus, dass wir als Favorit das Spiel für uns entscheiden sollten und die SG Marne/ Helse damit in die Kreisklasse C verabschieden.

Das Hinspiel, an welches wir gerne zurückdenken, endete mit einem 4:1 Sieg für uns, Hölti schoss die Gäste mit 3 Treffern fast im Alleingang ab, den vierten Treffer steuerte Finn bei.

Unser Trainer Peter Müller steht in Marne zum letzten Mal an der Seitenlinie, bevor er anschließend endgültig in Rente geht.
Vielen Dank Peter und genieße Deinen Ruhestand !!!

Schiedsrichter ist Herr Christian Krause.
Spielbeginn ist 13:30 Uhr in Marne, Meldorfer Str.

auswärts