g

Viel Glück bei Glückauf !

Eine fast unlösbare Aufgabe steht für unsere Zweite am Samstag an, wenn sie beim Tabellenzweiten TSV Glückauf Linden antreten muß.

Die Norddithmarscher haben 38 Punkte auf ihrem Konto, bei 60:49 Toren.

Zwölf Siege und 2 Unentschieden holten sie aus den bisherigen 18 Spielen.

Nach dem 1. Spieltag fanden sich unsere Gastgeber durch eine 1:7 Heimniederlage gegen die Zweite vom TSV Büsum, welche gleichzeitig auch ihre einzige war, auf Platz 14 wieder, danach ging es stetig bergauf.
Seit dem 17. Spieltag steht der TSV auf dem 2. Tabellenplatz.

Nach dieser Auftaktheimniederlage gab es 6 Siege daheim und 1 Unentschieden, dass macht 19 Punkte bei 36:13 Toren.
Die höchste Niederlage mußte die Zweite von Albersdorf mit 5:1 in Linden hinnehmen.

Kjell Feisel, der frisch gekührte Sportler des Jahres beim TSV und Torschützenkönig der Kreisklasse C in der letzten Saison, ist schon wieder der beste Torschütze der Mannschaft mit aktuell 20 Treffern.

Das Hinspiel in Diekhusen war ein wahrer Krimi, 3 Mal führten unsere Jungs (1:0, 3:1, 4:3) bevor eben dieser Kjell Feisel in der 90. Minute per Strafstoß den Sieg der Gäste perfekt machte.
Zusammen mit seinem Bruder Kin schossen sie alle TSV Tore beim 5:4 Sieg.

In der letzten Saison gewann Glückauf glücklich mit 1:0, Torschütze war natürlich ein Feisel (Kin).

Das letzte Saisonspiel verlor der TSV beim SV Hemme mit 5:2.

Schienbeinschoner sollten unsere Jungs nicht vergessen, 55 Gelbe und 3 Gelb/ Rote Karten haben die Lindener schon gesammelt und sind damit in der Fairnesstabelle Schlußlicht.

Schiedsrichter Reimer Mohr wird die Anzahl der Karten eventuell noch weiter erhöhen.                                                                                                                                    
Samstag, 11. März,  15.00 Uhr,  Sportplatz an der Grundschule, Linden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *