top5_2

Das war´s dann…

So Leute, am kommenden Samstag steht nun auch für unsere Erste das letzte Punktspiel der Saison an und wir begrüßen bei uns in Diekhusen den SV Holstein Pahlen.

Seit gestern Abend steht nun auch fest, dass der vierte Tabellenplatz nicht mehr erreicht werden kann, da der SC Bargenstedt mühelos beim Meister FC Averlak mit 3:0 gewinnen konnte.

Somit ist unser Grande Finale ein Spiel um die “Goldene Ananas” geworden.

Nun interessieren auch keine Statistiken mehr, z.B. dass Holstein Tabellensechster mit 45 Punkten ist und 57:42 Tore erzielt hat.

Es wird niemanden mehr interessieren, dass Holstein von den 27 Spielen 13 gewonnen und 8 verloren hat. Niemand wird sich für die 6 Unentschieden interessieren.

Es ist auch völlig egal ob Pahlen in der Auswärtstabelle auf Platz 4 liegt mit 23 Punkten, die sie durch 7 Siege und 2 Unentschieden geholt haben und dabei 28:22 Tore erzielt haben.

Wer will denn jetzt noch wissen ob das 6:0 in Lunden / Lehe der höchste Auswärtssieg und das 3:8 in Burg die höchste Auswärtsniederlage war ?

Es wird sich keiner mehr daran erinnern, dass Holstein nach dem ersten Spieltag Tabellenführer war, nach einem Sieg gegen (ausgerechnet) Bargenstedt und ihre schlechteste Saisonplatzierung nach dem 7. Spieltag der 10. Platz war.

Dem Jahr 2016 wird es egal sein, ob der SV HP von den 15 Spielen 9 gewonnen und 2 verloren hat, bei 33:19 Toren.

Heute juckt es auch niemanden mehr, dass Holstein beim letzten Auftritt vor fast genau einem Jahr in Diekhusen 3:0 gewinnen konnte.

Erinnern wird man sich aber an das Hinspiel, dass wir durch einen Elfer durch Flo in der 87. Minute gewonnen haben.

Nur der Sieg ist interessant und damit der Platz unter den Top5 der Kreisklasse B.
Und wir wollen natürlich der Spitzenreiter in der Heimtabelle bleiben und im 14. Heimspiel den 12. Sieg einfahren, als ganz besonders Abschiedsgeschenk für unseren Chefcoach Andre, der zum letzten Mal an der Seitenlinie stehen wird.

Also, einmal noch: RAUSGEHEN – WEGHAUEN (muß ja nicht unbedingt ein 10:0 sein) und passt bisschen auf Mathias Hempel auf, der hat schon 12 Mal getroffen, aber wen interessiert das jetzt noch.

Und für die, die es interessiert….der Schiedsrichter heißt Martin Voss.

podest

Saisonziel erreicht….auch wenn mehr drin gewesen wäre.

Aber wen interessiert jetzt noch:  HÄTTE,  WENN UND ABER…. ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *