dffc bus auswärts1

Ein Doppelspieltag steht an

Am kommenden Wochenende steht ein Doppelspieltag an und unsere Teams müssen erneut auswärts antreten.

Am Samstag kommt es zum von beiden Seiten heiß erwarteten Derby unserer I. Herren gegen die SG Marne/ Helse.

Nach der knappen Niederlage in Tensbüttel wollen die Jungs von Coach Andre ihrer Favoritenrolle gerecht werden und mit dem 2. Auswärtssieg wieder einen Dreier einfahren.

Die SG Marne/ Helse steht aktuell auf dem 14. und damit vorletzten Tabellenplatz.

Von den 16 Spielen konnten die Gastgeber nur 4 gewinnen und 3 unentschieden gestalten.

Auch das Torverhältnis von 29:39 spricht gegen die Spielgemeinschaft,
der beste Torschütze ist Cedric Krahn mit 8 Treffern.

Unterschätzen darf man die SG jedoch nicht, denn grad zuhause sind sie stark, von den 7 Heimspielen wurde nur 1 Spiel verloren. Durch 4 Siege und 2 Unentschieden wurden 14 Punkte geholt und beachtliche 18 Tore geschossen bei nur 5 Gegentreffern.
Das macht den 8. Platz in der Heimtabelle.

Ein Spiel gegen die Spielgemeinschaft gab es in dieser Form noch nicht, in der letzten Saison war nur der Marner TV II der Gegner.
In beiden Spielen verlies der jeweilige Gastgeber als Sieger den Platz.

Schiedsrichter des Derbys am 26.03. ist Wilfried Treptow, der um 15.00 Uhr das Spiel der Kreisklasse B auf dem Sportplatz in Helse anpfeift.

Marne

Einen ganz harten Brocken haben die Jungs um Trainer Artur vor der Brust, wenn es am Samstag zum Tabellenführer SG Geest 05 II geht.

Wie schwer diese Aufgabe für unser Team wird sieht man schon daran, dass die SG bei ihren Siegen stets mindestens 4 Tore schießen.

Sage und schreibe 31 Punkte Vorsprung hat der Gastgeber gegenüber unserem Team und 10 Punkte auf dem Tabellendritten.
Somit dürfte der Aufstieg in die Kreisklasse B schon so gut wie sicher sein.

Von den 17 Saisonspielen verloren die Geester  nur 2, 15 Siege wurden gefeiert mit einer unglaublichen Torausbeute von 75: 18.
Da der beste Torschütze Maximilian Kiehl nur 7 Treffer auf seinem Konto hat, zeigt sich wie schwer die Gastgeber auszurechnen sind.

In der Heimtabelle grüßt die SG mit einer makellosen Bilanz von 9 Siegen in 9 Spielen von der Tabellenspitze.
Damit wurde die volle Punktzahl von 27, bei 44: 6 Toren geholt.

Ein Spiel gegen die SG Geest gab es noch nicht.

Bernd Epler leitet die Partie der Kreisklasse C am Samstag.
Um 15.00 Uhr ist Anstoß auf dem Sportplatz in Eggstedt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *