IMG_3483

Es war mehr drin

Mit zwei Unentschieden kehrten unsere Jungs am Samstagabend aus Pahlen zurück.

In beiden Partien war mehr drin, deswegen hat man jeweils neben einen Punktgewinn auch gleichzeitig zwei Punkte verschenkt.

Unsere II. lag schnell zurück, denn schon nach einer Viertelstunde mußte Nico das erste Mal den Ball aus dem Tor holen, aus dem Nichts heraus fiel das 1-0.

die Führung des SV Holstein
die Führung des SV Holstein

Nur fünf Minuten später hätten die Gastgeber sogar erhöhen können, als ein Freistoß aus großer Entfernung an die Latte klatschte.

Erst in der 27. Minute hatte wir die erste Chance, doch Ole H. konnte sich im Sechzehner der Einheimischen nicht durchsetzen.

Aber das war ein zumindest ein Weckruf, denn nun taten unsere Jungs etwas mehr für das Spiel und erspielten sich nun auch Chancen.
Nach einem Freistoß von Fabian kam Christian R. frei zum Kopfball, der jedoch über das Tor ging.
Nach einer guten halben Stunde wurden die Angriffsbemühungen der Grünen dann auch belohnt. Wieder war es ein Freistoß, dieses Mal von Christian S. getreten, der in den Strafraum segelte, Christian R. reagierte am Schnellsten und hämmerte den Ball unter die Querlatte, von wo aus der Ball ins Tor ging.

Ausgleich durch Christian R.
Ausgleich durch Christian R.

Fünf Minuten später hätte Thore für die Gästeführung sorgen können, Christian R. hatte sich erneut gut durchgesetzt, bediente den mitgelaufenen Thore auf der rechten Seite, doch dessen Schuß ging übers Tor.
Fast im Gegenzug hätte Pahlen wieder die Führung erzielen können, ein Missverständnis in der Abwehr und der Holsteiner Spieler setzte ein Achtungszeichen mit einem Heber aus gut 30 Metern.
Die letzten Chancen vor der Pause hatten ebenfalls die Einheimischen, konnten aber aus 2 Eckbällen am Stück keinen Nutzen ziehen.

In Halbzeit zwei verflachte das Spiel, es war mehr ein Kampf von beiden Teams. Nennenswerte Chancen gab es kaum noch, die besten Möglichkeiten auf Seiten des DFFC hatten noch Niklas mit einem trockenen Schuß aus 20 Metern und eine Viertel Stunde vor Spielende Fabian, als Thore sich noch einmal durchsetzen konnte und den gut postierten Fabian anspielte, dessen Schuß jedoch knapp am langen Pfosten vorbei ins Aus ging.
Das war dann auch die letzte Chance im Spiel und so trennte man sich am Ende friedlich unentschieden.

Nicht viel besser machten es im anschließenden Spiel unsere Jungs der I. Mannschaft.
Auch hier begann das Spiel sehr verhalten, erst nach einer guten Viertelstunde tauchten wir das erste Mal vor dem Pahlen Tor auf.
Finn T. setzte sich auf der rechten Seite durch und spielte Bernd an, der jedoch die Kugel über das Gehäuse haute.
Der nächste Aufreger war erst in der 40. Minute, als Jannick alleine auf das Tor der Gastgeber zulief und nur noch den Keeper vor sich hatte.
Dieser machte die sichere Führung zunichte, indem er Jannick niederstreckte und für diese Notbremse zu Recht die Rote Karte bekam.

Rote Karte wegen Notbremse
Rote Karte wegen Notbremse

Jannick wurde minutenlang behandelt, konnte aber weiterspielen.

In der zweiten Halbzeit, inzwischen unter Flutlicht, versuchten beide Mannschaften das Spiel für sich zu entscheiden, größere Chancen blieben jedoch hier wie dort aus.
Ottmar versuchte es mit einem Kopfball, der jedoch über das Tor ging.
Auch die Freistöße von Lorenz bedeuteten keine Gefahr für das Tor der Pahlener.
In der 58. Minute dann die große Chance für unsere Jungs, Foulelfmeter.
Jannick, sonst sicherer Schütze, verließen die Nerven und er setzte den Ball neben den Pfosten.

....Schade...
….Schade…

Pech hatte kurz vor dem Ende dann auch noch mal Lorenz, dessen Treffer durch einen fragwürdigem Pfiff des Schiedsrichter nicht gegeben wurde.

Respekt und Dankeschön an den “Gästeblock” von unserem DFFC, die viel Spaß hatten und beide Mannschaften anfeuerten.

IMG_3463

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Gedanke zu „Es war mehr drin“

  1. 5 Euro zahlen und ab mit dem Bus nach Pahlen
    Unsere nächsten Auswärtspartien führen uns hoch in den Norden von Dithmarschen, nach Pahlen.
    Im frühen Mittelalter war Pahlen bedeutender Bischofssitz.
    Pahlen hat etwas mehr als 1.100 Einwohner.
    Die Entfernung zwischen den Sportplätzen in Diekhusen und Pahlen beträgt 40,7 km Luftlinie und somit ist das Auswärtsspiel eines der weitesten Reisen zu einem Spielort in unseren Staffeln.
    Bekannt ist Pahlen hauptsächlich durch die Großraumdisco „Pahlazzo“, in der schon namhafte Künstler aus der Musikbranche ihre Visitenkarte abgaben, z. B. Santiano, Tokio Hotel, BAB, Silbermond, Fanta Vier, M. Reim, A. Berg. Und nicht zu vergessen natürlich H. Fischer und der Wendler Micha.
    Der Verein SV Holstein Pahlen wurde 1967 gegründet, die Farben des Vereins sind Schwarz- Weiß- Rot.
    Der größte Erfolg des Vereins war in der Saison 11/12, als man den 1. Platz belegte und in die Kreisklasse A aufstieg.
    Behaupten konnte der SV dort jedoch nicht und stieg nach nur einer Saison, auf dem 16. Platz stehend, wieder ab.
    Zur aktuelle Situation in der Saison 2014/2015
    Die I. Herrenmannschaft spielt in der Kreisklasse B, die II. Mannschaft in der D- Klasse.
    Die I. Mannschaft des SV Holstein Pahlen steht in der Tabelle auf dem 3. Tabellenplatz.
    In 12 Spielen verließ man 8x als den Sieger und 3x als Verlierer den Platz, 1 Spiel endete unentschieden.
    Damit erreichten man in dieser Saison 25 Punkte und ein Torverhältnis von 35 : 14.
    In der internen Torschützenliste liegt Matthias Hempel mit 13 Treffern auf dem ersten Platz.
    In den letzten 12 Jahren stand man sich acht Mal gegenüber, beide Mannschaften gewannen jeweils vier Spiele. Das Torverhältnis spricht mit 22 : 18 für die Pahlener.
    Der höchste Sieg gegen eine Diekhusener Mannschaft war ein
    7:1, die höchste Niederlage ein 0:4.
    Die II. Mannschaft des SV Holstein belegt derzeit in der Kreisklasse D den 7. Platz. Absolviert sind 12 Spiele, es gab 7 Siege und 5 Niederlagen, damit steht man aktuell bei 21 Punkten und bei einem positiven Torverhältnis von 38: 18.
    Der beste Torschütze Thomas Ohm traf 11 x ins gegnerische Tor.
    Samstag, 01.11. 14 Uhr Holstein Pahlen II – DFFC II
    16 Uhr Holstein Pahlen I – DFFC I
    Alles für den DFFC !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *