icon175x175

Nachgefragt bei: Artur Werle

Heute: Artur Werle, Trainer der II. Herrenmannschaft
IMG_2708 - Kopie

Die Hinrunde ist gespielt sowie die ersten Begegnungen der Rückrunde. Dein erstes Fazit dazu.

Die Tendenz geht steil nach oben , aber ich bin noch lange nicht zufrieden.

Vereinzelt schob man auch dem DFFC II die Favoritenrolle in Sachen Aufstieg zu. Wie waren deine Erwartungen zum Saisonbeginn?
Ich habe einem Platz zwischen 1 und 6 erwartet.

Nun überwintert dein Team auf Platz 9.
Waren die Erwartungen zu hoch?

Nein , diese Erwartungen waren nicht zu hoch gegriffen. Wenn man einen Blick auf die Tabelle wirft, sieht man , wo man ganz schnell landen könnte.

Eindrucksvoll die Serie von 10 Spielen ungeschlagen nacheinander. Selbst überrascht gewesen?
Nein , ich war nicht überrascht davon, weil wir einen richtig guten Lauf hatten. Die Jungs wollten nach dem 3.Sieg in Folge immer öfter gewinnen und genau diesen Siegeshunger will ich sehen !!!

Was geht in einem Trainerkopf vor, wenn man trotz solcher Serie kein Stück in der Tabelle vorankommt?
Wie kann man die Mannschaft dann noch motivieren?

Was geht da in einem vor.. ? Natürlich hinterfragt man sich und seine Mannschaft teilweise, aber man kommt immer wieder zu dem Ergebnis, dass man auf dem richtigen Weg ist !
Es ist nicht schwer diese Mannschaft zu motivieren, da die Jungs unwahrscheinlich heiß darauf sind zu gewinnen. Sehr ehrgeizig und wild. Aber ich habe eine sehr junge Truppe, was leider nicht immer so gut war in dieser Saison.

Bist du insgesamt mit der Leistung der Mannschaft zufrieden?
Zufrieden sollte man nie sein, man kann immer noch mehr aus der Mannschaft herauskitzeln.

Spieler die aus dem Kader der I. Mannschaft ins zweite Glied rutschten, sollten sich neu beweisen und wieder anbieten für die erste Garde.
Wer hat sich besonders ins Zeug gelegt und überzeugt?

Ich könnte einige Jungs nennen, die sich in der ersten Mannschaft diese Saison nicht gut behaupten konnten , dafür die Zweite sehr stark voran gebracht haben..
Dennoch möchte ich 2 Spieler hervorheben.
Christopher Müller, unser Müllerchen. Sicherlich ist er nicht zufrieden mit seiner Rolle gewesen, aber für unsere 2.Mannschaft ist er mehr als Gold wert. Keiner konnte die Torjäger der Gegner besser stoppen als er !!! Nicht umsonst haben wir die zweitbeste Abwehr der Liga… das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen… letztes Jahr mit 98 Gegentoren mehr als enttäuschend.
Und dann natürlich Sascha Greve. Unser bester Torjäger, obwohl er nur 8 Spiele bestritten hat.
Ich freue mich auf sein Comeback in der Rückrunde und hoffe auf viele Tore von ihm, denn diese werden wir, bei nur 35 erzielten Toren, sehr brauchen !

Was war noch positiv am bisherigen Saisonverlauf, was hat dich auf die Palme gebracht?
Positiv war die Abwehrarbeit , der Teamgeist, wobei Fabian ein ganz großer Faktor ist und dann natürlich die gute Stimmung im Team. Der Zusammenhalt ist da, auch wenn es mal nicht so gut läuft.
Negativ ist die Chancenverwertung, die sehr schwankende Trainingsbeteiligung und die zwei unnötigen Niederlagen in den Derbys gegen Friedrichskoog.

Wo steht dein Team am Ende der Saison?
Mein Team steht am Ende der Saison auf einem Tabellenplatz zwischen 3 und 6. Leider haben wir zu viele Punkte liegen gelassen um ganz oben anzuklopfen. Voraussetzung ist natürlich eine vernünftige Vorbereitung in der Winterpause.

Vielen Dank Artur und viel Erfolg in der Rückrunde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *